Demonstration in Gedenken an Thomas Schulz muss abgesagt werden

Die Demonstration in Gedenken an Thomas Schulz ist abgesagt: “Die Ausbreitung der Pandemie und die damit verbundenenen Vorsichtsmaßnahmen lassen uns keine andere Wahl, als die Demonstration abzusagen”, erklärt Pablo Fischer, Pressesprecher aus dem Kreis der Organisator*innen.

Die Absage der Demonstration bedeutet jedoch nicht, auf das Gedenken an Thomas Schulz zu verzichten. Pablo Fischer erklärt hierzu: “Wir werden mindestens im digitalen Raum an Thomas Schulz und die Tat erinnern und unsere Gedanken hierzu veröffentlichen. Hierfür diskutieren wir derzeit verschiedene Möglichkeiten der Umsetzung”. Zugleich wollen die Organisator*innen sich vorbehalten, die Demonstration zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

Das Ganze Statement unseres Organisationskreises lest ihr hier.

This entry was posted in General. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.