ABGESAGT: Gemeinsame Anreise: Gedenken zur Pogromnacht in Dorstfeld 

Die Gedenkveranstaltung am Mahnmal in Dorstfeld am 9. November findet nicht öffentlich statt, um angesichts des dynamischen Infektionsgeschehens keine Personen einem erhöhten Risiko auszusetzen wie die Quartiersdemokraten auf ihrer Website schreiben.

Daher findet selbstverständlich auch unsere gemeinsame Anreise nicht statt.


Im Folgenden dokumentieren wir unseren ursprünglichen Aufruf zur Teilnahme:

Zum 82. Mal jähren sich in der übernächsten Woche die Novemberpogrome von 1938. Landesweit kam es hierbei zu organisierten antisemitischen Angriffen, bei denen jüdische Einrichtungen wie Wohnungen, Geschäfte und Synagogen in Brand gesetzt und geplündert wurden sowie Menschen angegriffen, gedemütigt und getötet wurden. Diese Pogrome sind Ausdruck der systematischen Verfolgung von jüdischen Menschen im Dritten Reich. Sie mündete in der Shoa, der Ermordung von sechs Millionen Jüd*innen.

Wir möchten am 9. November an der Gedenkveranstaltung in Dortmund-Dorstfeld am Mahnmal für die ehemalige Synagoge teilnehmen, um den Opfern der nationalsozialistischen Verbrechen zu gedenken. Insbesondere angesichts des fortwährenden Antisemitismus in der Gesellschaft, der sich nicht allein durch grausame Anschläge wie dem in Halle im letzten Jahr oder dem jüngsten Angriff in Hamburg bemerkbar macht, sondern momentan auch allerorts von Coronaleugner*innen auf die Straßen getragen wird, gilt es, ein Zeichen zu setzen!
Fahrt gemeinsam mit uns nach Dortmund-Dorstfeld!

Aus Gründen des Infektionsschutzes bitten wir euch, die ganze Zeit Masken zu tragen und 2m Abstand zu anderen Bezugsgruppen zu halten. Denkt bitte daran, dass sich (nach aktuellem Stand) nur Personen aus zwei verschiedenen Haushalten gemeinsam aufhalten dürfen. Achtet außerdem auf weitere Ankündigungen (im Internet und am Treffpunkt), da die Lage momentan sehr dynamisch ist und sich jederzeit noch etwas ändern kann.

Treffpunkt: 09.11.2020 | 14:15 Uhr | Haltestelle Leopoldstraße.

This entry was posted in General. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.