Feminismus in die Offensive – Gegen das Patriarchat und seine Fans

Unter dem Motto „1000-Kreuze-für-das-Leben“ demonstrieren in Münster am 17.03.2018 auch dieses Jahr wieder Abtreibungsgegner*innen mit ihrem sog. „Gebetszug“ gegen ein Recht auf Schwangerschaftsabbruch und damit gegen das Selbstbestimmungsrecht von schwangeren Personen.

Neben direkten Aktionen gegen diesen frömlerisch-antifeministischen Auflauf wird es am Samstag in Münster auch eine Feministische Demonstration geben. Für eine Gesellschaft ohne patriarchale Zurichtung und sexistische Gewalt, in der wir solidarische und emanzipatorische Lebensentwürfe entwickeln können, ohne diese ständig gegen Rechts und den Zugriff des Staates verteidigen zu müssen, wollen wir am 17.03. auf die Straße gehen und den Fundis den Tag versauen.

Für die gemeinsame Anreise aus Dortmund gibt es einen Treffpunkt: 11:00 Uhr am Nordausgang des HBF (vor Cinestar).

Informationen und den Aufruf zur Demo findet ihr bei Eklat Münster

This entry was posted in Aktion. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.