Category Archives: In eigener Sache

Antwort auf den öffentlichen Brief des Unterstützer:innenkreises 22.08.2020 vom 06.09.2020

Am 6. September wurde vom „Unterstützer:innenkreis 22.08.2020“ ein offener Brief veröffentlicht, auf den wir an dieser Stelle antworten wollen. Wir sind der Organisationskreis der Demonstration „6 Monate nach Hanau“, die am 22.08.2020 in Dortmund stattgefunden hat und das Radio Nordpol, … Continue reading

Posted in In eigener Sache | Leave a comment

Jahresrückblick 2019

Da es inzwischen zum guten Ton der digitalen Kulturindustrie gehört, am Jahresende einen kleinen Überblick zu geben, was man in dem Jahr eigentlich geschafft hat und das hervorzuheben, was man ohnehin schon öffentlich findet: Ja, auch wir waren im Jahr … Continue reading

Posted in In eigener Sache | Leave a comment

Vortrag: Solidarität ist kein Verbrechen: Seenotrettung auch nicht.

Am 19. Dezember 2019 findet um 16:00 in der Westfalenhalle (Silbersaal) ein Vortrag der Iuventa10 statt, die  auf dem Mittelmeer Menschen aus Seenot gerettet haben. Für ihre Arbeit werden sie in Italien aktuell angeklagt. Die Justiz wirft ihnen vor, Hilfe … Continue reading

Posted in In eigener Sache | Leave a comment

23.03.2019 Demo in Dortmund Westerfilde

Am 23.03.2019 findet in Dortmund-Westerfilde eine Demonstration statt. Sie wendet sich vor allem gegen die Neonazis, die dort wohnen, und gegen die, die versuchen, einen Fuß in den Stadtteil zu bekommen. Zusammen mit dem antifaschistischen Bündnis „BlockaDO“ rufen wir an … Continue reading

Posted in Aktion, In eigener Sache | Leave a comment

Polizei nutzt Durchsuchung zum Rundumschlag gegen linke Initiativen und Vereine – Demo gegen Repression

Eine Hausdurchsuchung gegen den Wissenschaftsladen, ein im linken Zentrum Langer August ansässiges Webhostingkollektiv, nahm die Polizei am Mittwoch zum Anlass, in die Räume sämtlicher Initiativen und Vereine im Haus einzudringen. Wir rufen am heutigen Donnerstag zu einer Solidaritätsdemonstration auf. Kommt … Continue reading

Posted in Aktion, In eigener Sache | Leave a comment

Angriff auf die Pressefreiheit: Solidarität mit linksunten.indymedia.org

Am 25. August 2017 wurde die linke Medienplattform linksunten.indymedia.org durch das Bundesinnenministerium verboten. Das Verbot erfolgte nach dem Vereinsgesetz. Bei drei Menschen, denen das Innenministerium vorwirft, die Seite betrieben zu haben, gab es anschließend Hausdurchsuchungen. Bei ihnen und im Kulturellen … Continue reading

Posted in In eigener Sache | Leave a comment

9 Thesen zur Debatte um die G20-Proteste

Nach den Protesten gegen den G20 Gipfel in Hamburg ist eine Debatte entbrannt über Art und Ausmaß der Geschehnisse. Wir melden uns mit 9 Thesen zu Wort, um unsere Sicht in die Debatte einzubringen. 1. Die Hamburger Innenbehörde war von … Continue reading

Posted in In eigener Sache | Leave a comment

#NoTddZ: Eine erste Bilanz

Der 4. Juni liegt hinter uns, und mit ihm die Aktionen gegen den Naziaufmarsch. Zeit für einen Rückblick und eine erste Bilanz der AA170 als Teil des Antifaschistischen Arbeitskreis NoTddZ 2016 und des Bündnis BlockaDO. Den Ablauf des 4. Juni … Continue reading

Posted in In eigener Sache, Neonazis in Dortmund | Leave a comment

Zur Repression in Stuttgart und Bochum

In der Nacht zum 30. April machten sich Aktivist*innen aus ganz Deutschland auf den Weg nach Stuttgart, um gegen den Bundesparteitag der AfD zu demonstrieren. Ziel war es, die Kritik an der AfD, an Rassismus und reaktionären Krisenlösungen auf die … Continue reading

Posted in In eigener Sache | Leave a comment

Redebeitrag auf der Demo in Remagen: Dortmund, die Nazi-Hochburg?

In Remagen marschieren heute Etwa 120 Neonazis, die den toten deutschen Kriegsgefangenen Gedenken wollen. Mit Phantasiezahlen und Gräuelgeschichten über das dortige Gefangenenlager versuchen sie sich an der Umkehr der Geschichte und stellen die Mörder aus Wehrmacht und SS, die in … Continue reading

Posted in In eigener Sache, Neonazis in Dortmund | Leave a comment